Chester

18März2018

Ich habe in Regensburg einen Halbengländer kennengelernt. Er hat mir gesagt, dass das Städtchen namens "Chester" sein Lieblingsort in England ist.

Zum Glück ist Chester gar nicht so weit weg. Perfekt für einen Sonntagsausflug also! Mein Kumpel hat auch nicht zu viel versprochen. Es war einfach nur magisch!

Ich habe während meiner Zeit hier in England bereits öfter das Gefühl gehabt, mich in einer mittelalterlichen Märchenwelt zu befinden. Und so war es auch dieses Mal.

Von der Stadtmauer aus...

... hatte man einen herrlichen Ausblick auf die Fußgängerzone. Es sah ein bisschen so aus wie die Winkelgasse aus Harry Potter.

Chester hat viele uralte Häuser! Bei manchen steht sogar dran, wie alt sie sind! Zum Teil sind es Originalbauten aus dem 16. Jahrhundert.

Chester hat auch eine ziemlich beeindruckende Kathedrale. Innen durfte ich leider keine Fotos machen - aber du kannst dir sicher sein, dass es atemberaubend schön war!

 

Aaaaber es wird noch besser! Es gibt etwas, das noch ganz oben auf meiner To-Do-Liste steht: in einen Tea Room gehen und Scones essen. Weißt du, was Scones sind? Kleine Gebäckstücke, die man traditionell mit einem Streichrahm ("Clotted Cream") und Marmelade isst. Die salzige Version gibt's aber auch.

Lass mir es dir sagen - sie sind einfach nur FANTASTISCH! Ein weiteres Rezept also, das ich daheim ausprobiere! Das musst du einfach probieren!

Falls du sie mal ausprobieren solltest - vergiss den schwarzen Tee dazu nicht! wink

Leider war das schon das Ende des Aufenthalts meiner Freundin Julia. Es ging viel zu schnell vorbei... Aber meine Tage in England sind gezählt und wir sehen uns eh bald in Deutschland wieder. Vielleicht auch sogar du und ich? laughing